Navigation und Service

Springe direkt zu:

Einführungswoche: Der neue Makerspace in der Stadtbibliothek Ulm

Dienstag, 6. Dezember bis Freitag, 9. Dezember, Glaspyramide

Ein Pfeil in einem Zahnrad. Darunter der Begriff makerspace

© Stadtbibliothek Ulm

In der Einführungswoche zum Makerspace werden die neuen Geräte und Maschinen vorgestellt. Von Dienstag bis Freitag in der ersten Dezemberwoche jeweils um 9:30 Uhr und um 14:00 Uhr erklären Referenten aus der Industrie für jeweils ca. 1,5 Stunden, wie man mit dem entsprechenden Gerät umgeht und was damit alles gemacht werden kann.

Den Auftakt macht die Foto-Werkstatt am Dienstag, 6.12. Referent Josef Sälzle von der Firma Lichtfänger aus Ulm erklärt verschiedene Fotografie-Techniken und zeigt Perspektiven zum professionellen Fotografieren. Der Vortrag findet von 9:30 bis 11:00 Uhr statt und wird von 14:00 - 15:30 Uhr wiederholt.

In die Elektronik-Werkstatt führt die Firma Alpha-Omega am Mittwoch, 7.12. um 9:30 bis 11:00 Uhr oder von 14:00 bis 15:30 Uhr ein, vertreten durch Rafael Römhild. Er erklärt, was durch Sensoren der LoRaWan-Technologie möglich ist. Hauptsächlich geht es dabei um die Realisierung von Smart-Home-Projekten, die mit wenig Geld umgesetzt werden können. Hierfür stehen eine Vielzahl von Mikrocontrollern, Sensoren und Aktoren zum Ausprobieren zur Verfügung.

Auch das Thema Robotik lässt sich im Privathaushalt umsetzen. Am Donnerstag, 8.12. gibt Referent Matthias Kabok von Humanizing Technologies eine Einführung in die Programmierung des humanoiden Roboters NAO der Firma Softbank Robotics. Vorträge von 9:30 bis 11:00 Uhr und von 14:00 bis 15:30 Uhr.

Zum Abschluss werden eine Cover-/Overlock-Nähmaschine, eine Stickmaschine und eine Profi-Nähmaschine in der Textil-Werkstatt vorgestellt. Interessierte Schneider*innen können sich von Herrn Wahl der Firma Hörmann aus Ulm am Freitag, 9.12. die Funktionen der speziellen Maschinen erklären lassen. Vorträge von 9:30 bis 11:00 Uhr und von 14:00 bis 15:30 Uhr.

Zu allen Vorträgen ist eine Anmeldung mit Angabe der gewünschten Uhrzeit nötig unter makerspace@ulm.de

Im Anschluss an die Einführungswoche können Interessierte ein Zeitfenster zur Benutzung der Geräte buchen und selbst aktiv werden, um eigene Projekte umzusetzen. Dafür ist nur vorher eine Einführung in die jeweilige Werkstatt durch Personal der Bibliothek nötig. Die Maschinen und Geräte können nur in der Zentralbibliothek genutzt und nicht mit nach Hause genommen werden.

Weitere Informationen