Navigation und Service

Springe direkt zu:

Fotoausstellung Welterbe - Deutschlands lebendige Vergangenheit

Eine Wanderausstellung der Fachstelle für das öffentliche Bibliothekswesen beim Regierungspräsidium Tübingen mit Fotografien von Günther Bayerl

Titelbild zur Ausstellung Welterbe von Günther Bayerl und Florian Heine

© Günther Bayerl

16190_Welterbe_Litho.indd

Die vom Regierungspräsidium Tübingen - Fachstelle für das öffentliche Bibliothekswesen - erstellte Ausstellung mit Fotografien des in Neu-Ulm ansässigen Fotografen Günther Bayerl bietet einen spannenden und intensiven Einblick in die Kulturlandschaft Baden-Württembergs.

Vor drei Jahren begab sich Bayerl auf die Spuren aller Welterbestätten in Deutschland. Die Ausstellung zeigt die schönsten Motive dieses ambitionierten Projekts. Der Schwerpunkt liegt auf den sechs heimischen Welterbe-Stätten, die es in Baden-Württemberg gibt. Sie werden sinnvoll mit weiteren wichtigen Aspekten des Welterbes ergänzt, um den Besucher auf eine Zeitreise durch die reichhaltige kulturelle Geschichte Deutschlands mitzunehmen: Vom Tal der Fossilien über den Limes, von mittelalterlichen Altstadtensembles, Barockresidenzen und Industriekultur bis hin zu moderner Architektur.

Die Fotografien zu allen Welterbestätten in Deutschland sind in einem prachtvollen Bildband im Frederking & Thaler Verlag München erschienen.

Die Ausstellung ist vom 11. September bis 13. Oktober 2018 zu den Öffnungszeiten der Zentralbibliothek zu sehen.

Im Rahmen der Kulturnacht führt der Fotograf zu jeder vollen Stunde ab 19:00 Uhr (letzte Führung 23:00 Uhr) durch die Ausstellung. Der Eintritt zur Führung ist mit Kulturnachtband frei.