Navigation und Service

Springe direkt zu:
Ansicht der roten Wendeltreppe und des Aufzugsschachts der Zentralbibliotehk Ulm von unten

Stadtbibliothek Ulm

Buchpremiere: Lesung und Gespräch mit Rayna Breuer

Cover des Buchs "Platte 317" von Rayna Breuer

Donnerstag, 28. Oktober 2021, 19:00 Uhr, Glaspyramide
Eine Veranstaltung des Donaubüros Ulm

Der Roman beginnt, als in Bulgarien der Kommunismus endet. Mit der neuen Ordnung kommt nicht jeder zurecht. Für die Bewohner der Platte Nummer 317 im Sofioter Viertel „Druschba“ bricht von heute auf morgen eine Welt zusammen. Mit kreativen Lösungen und mäßigem Erfolg versucht jeder, auf seine Weise Herr der Lage zu werden.

Rayna Breuer, geboren 1983 an der bulgarischen Schwarzmeerküste in Burgas, aufgewachsen im 8. Stock des Plattengebäudes Nr. 317 in einem Außenbezirk der Hauptstadt Sofia studierte Politikwissenschaften in Bonn und Rechtswissenschaften in Graz. Seit 2010 arbeitet sie als freie Journalistin u.a. für die Deutsche Welle, Deutschlandfunk, WDR, MDR. Mit „Platte 317“ legt sie ihren ersten Roman vor.

Eintritt frei. Bitte beachten Sie die aktuellen 3-G-Regeln.

Aktuelle Corona-Regeln in der Stadtbibliothek

Hinweis zum Tragen eines Mund-Nasenschutzes in den Räumen der Stadt Ulm

Das Land Baden-Württemberg hat zum 15.10.2021 die Corona-Verordnung angepasst. Aktuell greift hier die "Basisstufe".

Für einen Aufenthalt in der Bibliothek ist ein 3G-Nachweis erforderlich, d. h. kommen Sie bitte nur geimpft, genesen oder getestet (Schnelltest nicht älter als 24 Stunden).

Ausnahmen gibt es für Kinder, Schülerinnen und Schüler sowie für das schnelle und ausschließliche Zurückgeben und Mitnehmen von Büchern bei einer Besuchsdauer von höchstens 15 Minuten.

Die Stadtbibliothek Ulm ist an allen Standorten geöffnet.
An dieser Stelle beantworten wir die häufigsten Fragen.

Lesung mit Laura Winter

Laura Winter

Donnerstag, 4. November 2021, 19:30 Uhr, Glaspyramide

Die Preisträgerin des Förderpreises Junge Ulmer Kunst wohnt in Ulm und hat vor drei Jahren ihr Studium der Humanmedizin beendet. Sie arbeitet seither als Ärztin und ist als freie Autorin tätig. 
2015 startete sie ihren Blog laurineblom.com, auf dem sie seither humoristische Essays und Glossen im Wechsel mit Kurzgeschichten und Meinungstücken veröffentlicht. 2018 begann sie eine Zusammenarbeit mit Maria Winter-Wolters und brachte im Rahmen einer interdisziplinären Erzählvorstellung "Sehnsüchte eines Fräuleins" ihre Texte auf die Bühne.
In einer weiteren Kollaboration mit Max Rechsteiner entstand das Kurzfilm-Drehbuch "Im Juli", welches auf der Shortlist zum "Deutschen Nachwuchsdrehbuchpreis" landete.
Laura Winter arbeitet an einem Roman.

Eintritt frei. Bitte beachten Sie die aktuellen 3-G-Regeln. Anmeldungen unter stadtbibliothek@ulm.de.

Lesezeichen-Ausstellung: Vergessene Schätze

Verschiedene Lesezeichen in Büchern

28. September bis 6. November 2021 im EG der Glaspyramide

Die Stadtbibliothek Ulm stellt in einer kleinen Vitrinen-Ausstellung all die Fundstücke aus, die die Leserinnen und Leser in Büchern vergessen haben. 

Seit ca. anderthalb Jahren sammelt das Team der Stadtbibliothek die kleinen Schätze, die in Büchern zurückgelassen werden. Die Fundstücke reichen von liebevoll gestalteten Basteleien über gewöhnliche Postkarten hin zu bedeutungslosen Schnipseln. Die Vielfalt ist in jeder Hinsicht groß. Einige der Lesezeichen spiegeln ganz persönliche und individuelle Facetten der Benutzerinnen und Benutzer wider.

Wer beim Ausstellungsbesuch sein eigenes längst vermisstes Lesezeichen wiederentdeckt, darf sich selbstverständlich zum Ausstellungsende seinen Schatz zurückholen. 

Zu sehen ist die Ausstellung immer zu den Öffnungszeiten der Glaspyramide, Dienstag bis Freitag, 10:00 bis 19:00 Uhr und Samstag, 10:00 bis 14:00 Uhr.

Wie bekommt man einen Bibliotheksausweis bei der Stadtbibliothek Ulm?

Die Spitze der Glaspyramide mit Sonne und Wolken

Für eine Anmeldung kommen Sie einfach mit einem Adressnachweis (Personalausweis oder Reisepass mit Meldebestätigung) bei uns vor Ort vorbei. Sie erhalten Ihren neuen Bibliotheksausweis dann sofort und können ihn direkt nutzen, um ein volles Jahr mit der Stadtbibliothek Ulm zu lesen und zu lernen - ganz ohne lästige Kündigung zum Ablauf.

Wenn Sie nicht in Ulm oder in der direkten Umgebung wohnen, können Sie trotzdem bei uns vor Ort oder online ausleihen. Senden Sie dazu einfach eine E-Mail mit der Kopie Ihres Personalausweises an stadtbibliothek@ulm.de. Sie erhalten den Bibliotheksausweis sowie eine Rechnung zur Begleichung der Jahresgebühr in Höhe von 30 EUR per Post.

Weiter