Navigation und Service

Springe direkt zu:

Suche

Treffer 1-20 von 1174

  • Kontakt Themenseite

    Startseite > Kontakt

  • Online Themenseite

    Startseite > Online

  • Stadtbibliothek Ulm Themenseite

    Startseite > Vor Ort

  • Bibliotheksgesellschaft Themenseite

    Startseite > Förderer

  • Angebote Themenseite

    Startseite > Angebote

  • Bildungspartner Themenseite

    Startseite > Bildungspartner

  • Historischer Bestand Themenseite

    Startseite > Angebote > Historischer Bestand

    Historischer Bestand

  • Kinder und Familien Themenseite

    Startseite > Angebote > Kinder und Familien

  • Senioren Themenseite

    Startseite > Angebote > Senioren

  • Nutzungsbedingungen bei Munzinger Online Aktuelle Meldung

    Startseite > Nutzungsbedingungen bei Munzinger Online

    Zur Nutzung unserer Informationen gilt unten stehender Nutzungsüberlassungsvertrag zwischen Ihnen - nachstehend als Nutzer bezeichnet - und der Munzinger-Archiv GmbH Ravensburg: Die Munzinger-Archiv GmbH ist Herausgeber verschiedener Informationswerke unterschiedlicher Art. Im Rahmen ihres Geschäftsbetriebes verfasst sie Texte und erhebt Daten, die sie gedruckt, auf...

  • Tod im Drachenzuber Aktuelle Meldung

    Startseite > Tod im Drachenzuber

    Mord auf dem Mittelalterspektakel im Wiblinger Klosterhof! Der erfolgreiche Drehleierbauer Helmut Gotschy wechselte nach über drei Jahrzehnten zur Schriftstellerei. In Gotschys druckfrischem Kriminalroman versucht Kommissar Bitterle einen Mord in Wiblingen aufzuklären. Der Kopf einer Mittelalter-Heavy-Metal-Band wird während des Mittelalterspektakels erstochen im Drachenzuber entdeckt. Während der Ermittlung nimmt der Fall eine überraschende Wendung. Diana Jung begleitet die Lesung musikalisch mit Drehleier und Dudelsack.

    Eintritt: 6,00 EUR, ermäßigt: 4,00 EUR

    Die Veranstaltung findet am 02.04.2019 um 19:30 Uhr Zentralbibliothek statt.

  • Wir suchen einen Bundesfreiwilligendienstleistenden (m/w/d) Aktuelle Meldung

    Startseite > Ausschreibung_Bufdi_2019

    Die Stadtbibliothek Ulm bietet  im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes die Chance zu einem freiwilligen Engagement in der Kulturarbeit. Als Einsatzbeginn ist der 1. September bzw. 1. Oktober 2019 oder früher vorgesehen. Der Einsatz dauert in der Regel 12 Monate.

    Die Bewerbungsfrist endet am 30.04.2019.

    Stellenausschreibung

     

  • Öffnungszeiten an Ostern Aktuelle Meldung

    Startseite > Öffnungszeiten an Ostern

    Über Ostern bleiben die Stadtbibliothek Ulm sowie alle Stadtteilbibliotheken geschlossen.

    Karfreitag, 19.04. geschlossen
    Karsamstag, 20.04. geschlossen
    Ostersonntag, 21.04. geschlossen
    Ostermontag, 22.04. geschlossen

  • Tablets für Senioren Aktuelle Meldung

    Startseite > Tablets für Senioren mit Demenz

    Seit dem 05.11.2018 bietet die Stadtbibliothek Ulm drei Betreuer-Tablets zur Aktivierung pflegebedürftiger oder an Demenz erkrankter Senioren zur Ausleihe an.

    Auf den Tablets sind Multimedia-Inhalte wie Filme, Musik, Spiele, Texte, Bilder sowie verschiedene Themengalerien installiert. Sie unterstützen Angehörige in der privaten Pflege und das Pflegepersonal in Senioreneinrichtungen bei der unterhaltsamen und spielerischen Beschäftigung älterer Menschen. Die Tablets wurden von der Firma media4care für den flexiblen Einsatz im Pflegealltag entwickelt.

    Weitere Informationen finden Sie unter Senioren.

  • Buchpräsentation: "Der erste Katalog der Stadtbibliothek Ulm von 1549" von Bernd Breitenbruch Aktuelle Meldung

    Startseite > Buchpräsentation: "Der erste Katalog der Stadtbibliothek Ulm von 1549" von Bernd Breitenbruch

    Der Germanist und Historiker Bernd Breitenbruch präsentiert in seinem druckfrischen Band "Der erste Katalog der Stadtbibliothek Ulm von 1549" neueste Forschungsergebnisse zum historischen Bestand der alten Stadtbibliothek. Die Buchvorstellung findet am Mittwoch, 30. Januar 2019 um 19:30 Uhr in der Zentralbibliothek der Stadtbibliothek Ulm statt.

    Dr. Breitenbruch, ehemals Leiter der wissenschaftlichen Abteilung der Bibliothek und stellv. Bibliotheksleiter, hat den handschriftlichen Katalog von 1549 ediert. Seine Edition bietet den vollständigen Überblick über den Bücherbestand der Bibliothek im 16. Jahrhundert, der auf das Büchererbe des Juristen und Münsterpfarrers Ulrich Krafft zurückgeht. Wie viele und welche Titel waren das damals? Welche sind im Laufe der Jahrhunderte erhalten geblieben? Die Analyse an Hand des ersten Bibliothekskatalogs von 1549 liefert dazu ein konkretes Bild: Bis auf Ausnahmen enthielt die Bibliothek 1549 die Bände Ulrich Kraffts sowie des Reformators Konrad Sam, zweier theologischer Schwergewichte, deren Bedeutung für die Geistesgeschichte Ulm im 16. Jahrhundert nun umso besser bestimmt werden kann.

    Der Eintritt ist frei.

  • Hurra, die Tonies sind da! Aktuelle Meldung

    Startseite > Hurra die Tonies sind da

    Diejenigen, die immer schon mal testen wollten ob die beliebten Figuren etwas für das eigene Zuhause sind, finden in der Kinderbibliothek die Möglichkeit dazu. Es sind sowohl Tonie-Hörboxen als auch viele verschiedene Figuren mit spannenden Geschichten und tollen Liedern kostenfrei ausleihbar. Dazu wird nichts als ein gültiger Leseausweis der Stadtbibliothek Ulm benötigt,...

  • 22. Ulmer Kinder und Jugendbuchmesse KIBUM Aktuelle Meldung

    Startseite > KIBUM 2018

    "Von Augenschmaus bis Zähneklappern: Mit allen Sinnen lesen"
    1. - 9. Dezember 2018, Stadthaus Ulm

    Die 2500 Neuerscheinungen des Kinder- und Jugendbuchmarkts aus dem vergangenen Jahr, die im November in Oldenburg zu sehen waren, werden in Ulm im Stadthaus ausgestellt. Die Stadtbibliothek Ulm ergänzt die Wanderausstellung mit  einer Buchausstellung aus eigenen Beständen zum inspirierenden Titel-Thema über die "Sinne" im Kinder- und Jugendbuch. Das ergänzende Veranstaltungsprogramm ist vielfältig und oft auf das Thema bezogen. Es findet auch an Orten wie Museum, Stadtbibliothek, Kino oder Einkaufszentrum statt: Es gibt Lesungen, Autorengespräche und Märchenerzählungen, Führungen, Rätsel und Experimente, Text- und Trickfilmwerkstätten, Kasperl- und Clowntheater, Zauberei, Kino, Papier-Gestalten, Hörspiel-, Tanz- und Book-Trailer-Workshop, Vorleser-Fortbildung, Bilderbuchkino in vielen Sprachen bis hin zur Gebärdensprache und vieles mehr.

    Komplettes Programm unter:
    www.kibum-ulm.de

  • Öffnungszeiten der Stadtteilbibliothek Wiblingen Aktuelle Meldung

    Startseite > Öffnungszeiten der Stadtteilbibliothek Wiblingen

    Aufgrund der Schulferien ist die Stadtteilbibliothek Wiblingen ist vom 24.12.2018 bis 08.01.2019 geschlossen.

  • Lesung und Gespräch mit Inger-Maria Mahlke: "Archipel" Aktuelle Meldung

    Startseite > Lesung mit IngerMaria Mahlke

    Die am Modell der kleinen Welt Teneriffas nachgezeichnete Geschichte Spaniens in den letzten hundert Jahren ist ein großer Familienroman. Über fünf Generationen erzählt die Autorin die dramatischen Veränderungen und Umbrüche auf Teneriffa seit dem Ende des Ersten Weltkriegs, detailreich und psychologisch packend werden Konflikte und Lebenswege geschildert.

    Eintritt: 10 EUR
    Karten-Vorverkauf ab April 2019 online unter www.ulmtickets.de oder vor Ort in der Zentralbibliothek, in der Aegis Buchhandlung und bei Fischerinskleid.
    Karten an der Abendkasse ab 19:00 Uhr in der Zentralbibliothek

    Die Veranstaltung findet am Dienstag, 30. April 2019, 19:30 Uhr in der Glaspyramide statt.
    Moderation: Jürgen Kanold, Südwest Presse. Die Veranstaltung findet in Kooperation mit der Literaturwoche Donau 2019 statt.

  • Lesung mit Michal Hvorecky: "Troll" Aktuelle Meldung

    Startseite > Michal Hvorecky Troll

    Der slowakische Autor Michal Hvorecky liest in deutscher Sprache aus seinem aktuellen Roman "Troll", der von Fake News, Europa und der Demokratie handelt.

    Der grotesk-dystopische Science Fiction-Roman hinterfragt, was bald Realität sein könnte: Der Wahrheitsbegriff gerät durch Fake News und Hasskommentare der sog. Trolle ins Schwanken.

    Die Veranstaltung findet am Mittwoch, 10. April 2019, 19:30 Uhr in der Glaspyramide statt. Der Eintritt ist frei.